FASTForward 2021

FASTForward 2021

Am 16.09.2021 hat die FAMAB Stiftung aus dem Hybr.id_Space eine Online-Veranstaltung gestreamt zum Thema "Wie der Klimaschutz nach der Krise schnell ein 'Gamechanger' werden kann."

Es steht noch nicht fest, ob und wieviel der ‚neuen Wirklichkeit‘ nun digital, hybrid oder live umgesetzt werden wird. Fest steht, dass das Thema Klimaschutz in Form von Nachhaltigkeitsberichten, CO2-Bilanzen, Klimaneutralitäts-Strategien von Unternehmen, Lieferkettengesetz etc. fortan das Thema Nummer 1 im öffentlichen Diskurs und bei Regierungen sein wird.

Mit dieser Veranstaltung hat die FAMAB Stiftung den Zuschauern 5 Impulse für die eigene Nachhaltigkeits-Strategie mitgegeben.

Im Folgenden können Sie sich die Aufzeichnungen der Impulsvorträge herunterladen, falls Sie die Veranstaltung leider verpasst haben.

Impuls 1 - Peter Friess

Wie sieht der gesellschaftliche und weltpolitische Kontext für oder gegen Klimaschutz aus. Warum sind Nachhaltigkeitsstrategien nicht mehr eine Frage des ,ob', sondern nur noch des ,wann'. Ist freiwilliges Handeln das Gebot der Stunde?

Peter Friess, Geschäftsführer und Gründer von Fokus Zukunft, sowie gefragter Experte und Berater in unterschiedlichen Verbänden und Institutionen, z.B. Allianz für Entwicklung und Klima und Senat der Wirtschaft – Nachhaltigkeitsinitiative.

Den Start bei den Diskussions-Impulsen machte der Experte Peter Friess. Er führte uns fachlich in die Thematik ein, sozusagen auch den Rahmen setzend für die Notwendigkeiten, die auf die Veranstaltungsbranche zu kommen und unsere Diskussion. Vokabeln wie ‚Paris-Lücke‘, SDG’s, ‚freiwillige Kompensation‘, ‚bilanzielle Klimaneutralität‘ etc. wurden dabei erläutert und ergänzend über die Erfahrungen mit kleinen, mittleren und großen Unternehmen berichtet, ein Einblick in das Beratungsgeschäft zu diesem Thema.

Impuls 2 - Michael Kuhn & Dr. Permien

Neues Herzens-Projekt der FAMAB Stiftung: Moor-Wiedervernässung in Mecklenburg-Vorpommern

Michael Kuhn, Vorstandsmitglied der FAMAB Stiftung, stellte das Projekt mit einer ‚Schalte‘ direkt aus dem Moorwald in Zarrendorf, ca. 10km südlich von Stralsund vor. Diskussionspartner hier: Dr. Permien, Umweltministerium Mecklenburg-Vorpommern

In den letzten Jahren investierte die Stiftung in den FAMAB-Wald in Panama und ist stolz, nun auf ein gut laufendes und komplett finanziertes Projekt zu blicken. Der Wunsch nach einem neuen Projekt, diesmal im eigenen Land, wurde größer. Das Prinzip der Wiedervernässung von Mooren ist in den letzten Jahren in den Fokus gerückt, denn es hat einen enorm hohen Klimaschutz-Beitrag, sei es durch drastische Reduktion von Emissionen, oder durch die parallel laufende Bindung von CO2 in den schnell wachsenden Torfmoosen und bodentypus-gerechten Pflanzen.
 
Die FAMAB Stiftung freut sich, der Branche mit dem neuen Projekt der Moor-Wiedervernässung nun ein nationales Kompensationsprojekt anzubieten – mehr Infos und Impressionen dazu am 13.04.2021 mit einem „Live“-Bericht direkt aus dem Moor!

Impuls 3 - Jürgen May & Bettina Dombrowski

Trends und Themen aus Kundenperspektive, hybride Events und Nachhaltigkeit, Forward Bildung Drei Impulse aus und für die Branche

Jürgen May, Geschäftsführer von 2bdifferent und Branchenexperte für Nachhaltigkeit, im Gespräch mit Bettina Dombrowski, Vorstandsmitglied FAMAB Stiftung.

Jürgen May gab einen Überblick über aktuelle Trends und Beratungsthemen. Denn die Kundenseite stellt sich Schritt für Schritt weiter nachhaltiger auf. Und das bedeutet auch für unsere Branche entsprechende Anforderungen für Betrieb, Mitarbeiter*innen und Produkt - egal, ob live, hybrid oder virtuell. Und hybrid bzw. virtuell heißt auch nicht automatisch und unbedingt CO2-ärmer oder gar frei - neue Formate erfordern also neue Bewertungen und ein neues Lernen."

Impuls 4 - Dr. Torsten Gabriel & Michael Kuhn

Best Practice Case 1: Nachhaltiger Messebau aus der Sicht eines Ausstellers mit ‚ökologischer Botschaft‘

Dr. Torsten Gabriel (Leiter Öffentlichkeitsarbeit), Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) im Gespräch mit Michael Kuhn, Vorstandsmitglied FAMAB Stiftung.
 
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) wurde 1993 auf Initiative der Bundesregierung mit der Maßgabe ins Leben gerufen, Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte im Bereich nachwachsender Rohstoffe zu fördern. Als Projektträger untersteht sie dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).
Im Rahmen der Fachinformation und –kommunikation präsentiert sich die FNR auf rd. 15 Messen im Jahr mit eigenen Messeständen, die – soweit möglich - aus nachhaltigen Materialien entwickelt wurden.

Impuls 5 - Julian Teuffel & Simon Damböck

Best Practice Case 2: Idee und Umsetzung zum Messekonzept für die ExpoReal 2019 – wie ist die Provokation angekommen?

Julian Teuffel, Projektverantwortlicher im Hause Drees & Sommer, im Dialog mit Simon Damböck, Vorstandsmitglied FAMAB Stiftung.

Drees & Sommer, eine der größten Beratungs- und Ingenieurunternehmen Europas entschloss sich, den Messestand auf der ExpoReal 2019 in München, der größten europäischen Immobilien-Messe, komplett aus Gerüst-Elementen zu gestalten, also mit 100% Wiederverwendungsquote. Sicher eine Provokation für die in ‚Edel und Teuer‘ daherkommende Messe. Wie ist das Konzept angekommen?